Case Study
Element Drei Balken

smartOPTIMO

Der Smart-Meter-Rollout hat begonnen. Bis 2032 sollen alle Verbraucher mit neuen intelligenten Stromzählern ausgestattet werden, so sieht es der Gesetzgeber vor. Verantwortlich für den Einbau sind die lokalen Netzbetreiber. Eine Mammutaufgabe, die alle Unternehmensbereiche eines Energieversorgers herausfordert.

Element Drei Balken

Aufgabe

smartOPTIMO, Initiator eines kommunalen Netzwerks von über 80 Stadtwerken und Dienstleister für intelligentes Messwesen, beauftragte fundus mit der Entwicklung eines strategischen Marketing- und Kreativkonzepts zur Einführung von Smart Metern.

Stadtwerke Kunden haben zum Smart-Meter-Rollout zahlreiche Fragen, die ihr Energieversorger kompetent und kundenfreundlich beantworten muss. Viel Arbeit kommt auf das Personal vor allem in den Kundencentern zu. Durch crossmediale Marketinginstrumente sollen die Mitarbeiter unterstützt werden.

Element Drei Balken

Umsetzung

Der wichtigste Baustein ist eine umfangreiche FAQ-Liste, die laufend gepflegt und weiterentwickelt wird. Sie umfasst drei Themenbereiche: Hintergründe, Technik und Mein Smart Meter. Unterschiedliche Zielgruppen können auf diese Weise mit spezifischen Inhalten angesprochen werden. Weitere Bausteine folgten: eine Website, verschiedene Erklärvideos und vier Flyer. Stadtwerke können diese White-Label-Medien kostengünstig übernehmen. Auf Wunsch erfolgt eine Anpassung an das jeweilige Corporate Design. Auch individuelle Anpassungen sind möglich.

smartOPTIMO Smart Meter Rollout Flyer
smartOPTIMO Smart Meter Rollout FAQ-Webseite
smartOPTIMO Smart Meter Rollout Video smartOPTIMO Smart Meter Rollout Flyer
Element Drei Balken

Ergebnis

Unsere Marketingbausteine sind aktuell bei 16 Stadtwerken im Einsatz, Tendenz steigend.

Unser Kunde, smartOPTIMO ist zufrieden, lesen Sie hier warum: „fundus – ein echter Partner“

Mehr Informationen zu den einzelnen Marketingbausteinen, zur Individualisierung und den Kosten auf dieser Webseite: www.fundus-werbeagentur.de/smart-meter